EINKOCHAUTOMAT KA 2004/E

  • Inhalt 27 Liter bzw. für 14 Gläser à 1 Liter
  • mit 120 Min. Zeitschaltuhr und integrierter Einkochautomatik
  • hochwertiger Topf aus 18/10 Edelstahl, gebürstet
  • geschlossener Topfboden für leichte Reinigun
  • Temperaturregler mit Präzisionsthermostat, Entsafterstellung
  • Überhitzungs- und Trockengehschutz, Kontrolllampe
  • wärmeisolierende Griffe, integrierte Kabelaufwicklung
  • mit Einlegerost
  • mit Ablaufhahn

 

Einkochen – alles andere als altbacken! Mit diesem praktischen Einkochvollautomaten lassen sich Obst, Gemüse, Säfte und Marmeladen auf gesunde und komfortable Weise konservieren. Im Winter ist er ideal zum Ausschank von heißem Glühwein oder Punsch. Die eingestellte Temperatur wird durch den Präzisionsthermostat zuverlässig gehalten und über den integrierten Ablaufhahn können Getränke bequem direkt in Tassen abgefüllt werden. Auch zum Warmhalten größerer Mengen Speisen ist der KA 2004/E ein beliebter Helfer bei Festen und Veranstaltungen. Der Topf aus hochwertigem Edelstahl ist äußerst robust und pflegeleicht. Die integrierte Einkochautomatik mit Zeitschaltuhr steuert den Einkochvorgang automatisch; diese patentierte Technik sorgt dafür, dass die Zeit erst zu laufen beginnt, wenn die Einkochtemperatur erreicht ist. Ein weiteres Plus: Mit dem als Zubehör erhältlichen Entsafter Aufsatz (Type EA 1803) kann der KA 2004/E auch als Dampfentsafter genutzt werden.

Zusatzinformation

Typ KA 2004/E
Produktfarbe Edelstahl/schwarz
Material Gehäuse Edelstahl
Abmessungen 46,00 x 41,50 x 49,00 cm
Leistung 230 V 1800 W
Artikelgewicht 5,21 kg
Zeitschaltuhr (Timer) 120 Minuten Zeitschaltuhr
Fassungsvermögen 27 Liter bzw. 14 Gläser á 1 Liter
Besondere Merkmale integrierter Präzisionsthermostat für konstante Temperatur - Einkochautomatik für selbständige Steuerung des Einkochvorgangs
EAN 4001797443205
Beschreibung Format
Bedienungsanleitung pdf
Datenblatt pdf

Bei Fragen kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Hier finden sie eine Auswahl passender Rezepte:
Das Gerät in Aktion – zu sehen bei:

Die von mir eingekochten Gläser öffnen sich wieder und die Lebensmittel verderben. Was kann ich tun?
Um ein erfolgreiches Einkochen zu gewährleisten, ist eine absolut saubere Arbeitsumgebung wichtig. Achten Sie darauf, dass die Gläser in denen Sie einkochen sauber und abgekocht sind. Die Dichtungsringe und Deckel müssen in einwandfreiem Zustand sein. Bei manchen Lebensmitteln (v.a. Bohnen) kann die Einkochtemperatur der Einkochfunktion nicht ausreichend sein. Um diese Lebensmittel dennoch sicher einkochen zu können, schalten Sie das Gerät auf Stellung "Entsaften". In diesem Modus taktet das Gerät nicht, sondern heizt kontinuierlich weiter. Bitte beachten Sie, dass im Entsafter-Modus die Zeitschaltuhr nicht einschaltbar ist und Sie ggf. einen externen Timer benutzen.

Bleibt im Gerät eine Restmenge zurück?
Ja. Bauartbedingt bleibt beim Entleeren über den Ablaufhahn eine Restmenge Flüssigkeit im Behälter zurück. Kippt man am Ende beim Entleeren das Gerät vorsichtig nach vorne, lässt sich dieser verbleibende Rest durch den Ablaufhahn reduzieren. Vor dem Kippen muss unbedingt die Abtropfschale abgenommen werden. 

Wie ist das Gerät zu reinigen?
Den Topf ganz einfach außen und innen mit einem feuchten Lappen reinigen. Um die Qualität der Heizleistung und Temperatursteuerung zu gewährleisten, eventuell auftretende Kalkrückstände von Zeit zu Zeit mit Essigwasser oder handelsüblichem Entkalker beseitigen und das Gerät anschließend mit klarem Wasser auskochen. Ebenfalls sollte der Ablaufhahn unterhalb des Knebels aufgeschraubt und mit heißem Wasser und eventuell etwas Spülmittel gereinigt werden. Beim Zusammenbau die Verschraubung nur handfest anziehen, da sonst Flüssigkeit nachlaufen kann.